Fit&Sexy

Depilation und Enthaarung – diese Methoden gibt es

aug 27, 2015 von

Insbesondere während des Sommers wünschen wir uns eine glatte und haarfreie Haut. Um dies zu erreichen, gibt es mehrere Möglichkeiten der Depilation und der kompletten Haarentfernung. Dies kann entweder selbst oder vom Profi vorgenommen werden. Dabei wählt Ihr nicht nur die Art der Anwendung, sondern auch die Dauer der Enthaarung. Eine ideale Methode gibt es nicht, es entscheiden die individuellen Bedürfnisse.

Depilation

Allgemeines zu Depilation und Enthaarung

Bei der Depilation werden alle sichtbaren Haare an der Hautoberfläche entfernt. Diese Form der Enthaarung ist demnach nicht mit Anwendungen von Wachs oder anderem zu verwechseln, bei denen die Haare komplett entfernt werden. Bei der Wahl der Haarentfernung solltet Ihr in erster Linie den Faktor der Hautverträglichkeit beachten. Einige Prozeduren und Produkte können die Haut reizen oder allergische Reaktionen hervorrufen. Die bei der Depilation am häufigsten gewählte Methode ist die Nass- oder Trockenrasur. Diese führt bei der korrekten Anwendung zwar zu den gewünschten Ergebnissen, allerdings wachsen die Haare sehr schnell wieder nach. Unerwünschte Stoppeln auf der Haut sind mit dieser Haarentfernungsmethode an der Tagesordnung. Da die Rasierklingen die Oberfläche der Haut aufrauen, ist das anschließende Eincremen dringend zu empfehlen. Vor der Rasur kann ein Peeling die Haut gut vorbereiten, indem dadurch die abgestorbenen Hautschüppchen abgetragen werden. Die Klingen können die Haare so leichter entfernen und bleiben länger scharf.

Haarentfernung

Für ein paar Tage haarfrei – die Enthaarungscreme

Die Enthaarungscreme ist günstig in der Anschaffung, schmerzfrei und schont die Haut, da die Haare nicht ruckartig entfernt werden, wie beispielsweise bei einem Epiliergerät. Die Haare lösen sich durch die enthaltenen Inhaltsstoffe auf. Hautirritationen können allerdings im Hinblick auf die chemische Zusammensetzung der Enthaarungscreme auftreten. Einige Produkte sind deshalb speziell für empfindliche Haut konzipiert. Zu beachten ist bei der Enthaarungscreme, dass die Haare für das Entfernen eine bestimmte Grundlänge aufweisen und bei der Anwendung vollständig mit dem Produkt bedeckt sein müssen. Die Creme wird zu diesem Zweck mit einem Spatel auf die gewünschten trockenen Hautpartien aufgetragen, wo sie bis zu 10 Minuten einwirken muss. Für einen großflächigen Gebrauch der Enthaarungscreme, wie beispielsweise an den Beinen, wird so eine große Menge des Produkts benötigt. Anschließend wird sie mit dem Spatel und durch das Abspülen mit warmem Wasser wieder entfernt. Die Haut solltet Ihr abschließend mit einer guten Portion Feuchtigkeit in Form einer Bodylotion versorgen. Am besten ist eine ohne Alkohol oder Parfüm.

HV_blog_3

Mehrwöchige Haarentfernung mit Epiliergerät oder Wachs

Für eine lang anhaltende Enthaarung ist es notwendig, dass die Haare mitsamt der Wurzel entfernt werden. Eine Methode dazu ist die Anwendung von Wachs. Dies kann sowohl warm als auch kalt genutzt werden. Das warme Wachs wird mit einem Spatel oder per Roll-On gleichmäßig auf die entsprechenden Körperpartien mit der Haarwuchsrichtung aufgetragen. Die Haare werden entgegen der Haarwuchsrichtung ruckartig entfernt. Kaltwachs ist in der Regel in Form von vorgefertigten Streifen erhältlich. Für Unerfahrene lohnt es sich, professionelle Hilfe bei dieser Form der Haarentfernung in Anspruch zu nehmen. Denn bei einer falschen Anwendung oder ungeeigneten Produkten können schnell Hautirritationen oder Verletzungen auftreten. Die Haut sollte bei der Behandlung stets sauber und trocken sein. Ein ähnliches Verfahren wie die Anwendung von Wachs ist das Sugaring, bei der eine aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehende Zuckerpaste zum Einsatz kommt. Deren Gebrauch ist vom Grundprinzip her ähnlich wie das Waxing. Der Unterschied: Die Haare werden mit der Haarwuchsrichtung entfernt. Das schont die empfindlichen Poren der Haut. Die Inhaltsstoffe provozieren weniger allergische Reaktionen und Irritationen der Haut. Die wohl effektivste, zugleich aber auch schmerzhafteste Methode der Haarentfernung wird mit einem Epiliergerät durchgeführt. Durch ein Pinzettensystem werden zwei bis fünf Millimeter langen Haare aus der Haut gezupft. Die einzigen Möglichkeiten einer dauerhaften Haarentfernung sind die Behandlung mittels Laser oder Xenon-Licht.

Dodaj komentarz

-->