MAKE-UP

Make Up Tipps: Welcher Farbtyp sind Sie?

nov 26, 2015 von

Die Smokey Eyes in silbergrau und violett sind an der Freundin wahre Eyecatcher, lassen den eigenen Teint aber blass erscheinen. Von der dunklen, kühlen Lippenstiftfarbe mit trendigem Frozen-Effekt ganz zu schweigen. Wer sich beim Make Up nur von Trend leiten lässt, ohne auf den eigenen Farbtyp zu achten, kann noch so gekonnt schminken: Das Resultat wird wenig schmeichelhaft sein. Vor der Auswahl von Eyeshadow und Co. ist es also ratsam, den Farbtyp bestimmen zu lassen oder ihn selbst herauszufinden.

Realash Farbtyp

Farbtyp bestimmen – Blicke fangen

Die passenden Farben zu finden ist mit der Aufteilung nach dem Jahreszeitentyp recht einfach, erfordert aber genaues Hinsehen.

Der Frühlingstyp ist der hell-warme Farbtyp. Helle Haut, die sich schnell rötet und bei Sonneneinstrahlung eher golden als braun wird, ist eines der Erkennungszeichen. Ebenso wie blonde oder braune Haare mit goldenem Schimmer oder warmes Rot. Bei der Augenfarbe herrschen im Frühlingstyp Blau und Grün oder Mischungen aus diesen vor, goldenes Braun ist aber ebenfalls möglich.

Der Sommertyp ist ein hell-kühler Farbtyp mit aschblondem oder -braunem Haar. Die Haut hat einen frischen Rosaschimmer, der durch jedoch kühl wirkt. Auch bei den Augen ist der coole Touch nicht zu übersehen: Blau, Grau und Grün sind typisch für den Sommertyp. Bei eigentlich warmen Farben wie Grün und Braun findet sich ein silbriger Einschuss.

Der Herbsttyp ist der dunkel-warme Farbtyp. Der Teint ist hell oder dunkel, hat jedoch immer einen warmen Grundton, der rötlich, bräunlich oder golden sein kann. Kupfer, Rot, warmes Braun oder goldenes Blond bestimmen die Haarfarbe. Die Augen sind beim Herbsttyp intensiv und dunkel, jedoch warm. Warmes Grün und rötliches oder goldenes Braun, Bernstein und Mischungen daraus fesseln den Blick.

Der Wintertyp ist der dunkel-kalte Farbtyp und vereint interessante Kontraste. Diese beginnen bereits bei der Haut, denn der Teint kann so hell sein, dass er nahezu durchsichtig wirkt – ebenso aber schnell bräunend mit olivefarbenem Grundton. Mittelbraun bis Blauschwarz, der bei der Haarfarbe ist der Wintertyp immer auf der dunklen Seite. Kühles Grau, Grün, Tiefblau bis Schwarzbraun finden sich als Augenfarben.

Tipp: Wer sich damit schwer tut, sollte den eigenen Farbtyp bestimmen und sich ein passendes Farbspektrum empfehlen lassen. Diese Möglichkeit ergibt sich übrigens ganz nebenbei, wenn ein professionelles Make Up für besondere Anlässe ansteht.

Realash Farbtypen

Make Up Tipps nach Jahreszeitentyp

Für ein professionelles Make Up ist es nicht nur wichtig, den individuellen Jahreszeitentyp zu kennen, sondern auch die zugehörige Farbpalette. Die folgenden Tipps helfen dabei, die passenden Töne zu finden.

Frühlingstyp – Blaugrün, Apricot, Gelb, Champagner, warmes Rot und Pink mit Orange-Ton, zarte Flieder- und Lila-Schattierungen betonen die frische Wärme. Grau und Braun dürfen ebenfalls im Make Up zu finden sein, wenn sie einen warmen Touch tragen. Schwarz ist hingegen meist zu dunkel und daher nur für Wimpern ideal.

Sommertyp – Blau, Grün, Rosa, Rot und Pink mit Blaustich, Grau und Lila sind für diesen Farbtyp schmeichelhaft. Frozen Lips passen hier ebenfalls wunderbar. Die Farben sollten hell, dürfen aber ruhig auch etwas intensiver sein: Hauptsache es handelt sich um einen kühlen Ton. Schwarz kann eingesetzt werden, aber mit Bedacht.

Herbsttyp – Braun, Gold, warmes Rot und Grün stehen diesem Farbtyp wie keinem Anderen. In Richtung Violett und Petrol darf es ebenfalls gehen, wenn diese einen warmen Schimmer haben.

Wintertyp – Schwarz, Weiß und Grau lassen diesen Farbtyp erstrahlen. Bei allen anderen Tönen gilt: Hauptsache kühl, klar und kräftig. Von hell bis dunkel sollten alle Make Up Farben einen bläulichen Unterton oder Einschuss haben.

Realash Produkte Make Up Tipps

Extra Tipp: Egal welche Trends gerade die Make Up Welt dominieren, Pflege und hochwertige Basics sind immer die Schlüssel zum Erfolg. Das gilt für professionelles Make Up ebenso, wie im Alltag. Realash Produkte sind beides in Einem und damit ideale Begleiter.

Dodaj komentarz

-->