Pflege

Kakaobutter zur Hautpflege – Eigenschaften und Wirkung

apr 10, 2018 von

Die Kakaobutter hat einen schönen Geruch und eine sanfte Farbe. In reiner Form kann man sie auf den ganzen Körper auftragen, um die Haut zu befeuchten, die Reizungen nach dem Sonnenbaden zu stillen, um der Haut eine schöne Farbe zu geben. Das ist ein natürliches hypoallergenes Produkt, das die Haut nicht nur befeuchtet, sondern auch ihre Regeneration unterstützt. Die Kakaobutter hat universale Anwendung in der Kosmetik, Lebensmittel- und Pharmaindustrie.

 

Kakaobutter

Was ist die Kakaobutter?

Ihr lateinischer Name lautet Theobroma Cacao und sie ist auch als Kakaofett bezeichnet. Sie ist ein aromatisches und blassgelbliches Fett, das aus Samen des Kakaobaums hergestellt wird. Die Hälfte der Anbauten dieser Pflanze befindet sich in Westafrika, aber sie kommt aus Tropenwälder in Zentral- und Südamerika. Ihre Samen sind eine reiche Quelle des Magnesiums, enthalten sogar dreimal so viel Antioxidantien als grüner Tee. Ihre wunderbaren Eigenschaften waren schon den präkolumbischen Zivilisationen bekannt. Die Maya bereiteten damit ein aromatisches Getränk zu, das im Kampf mit der Müdigkeit half. Unter den Azteken dienten die Samen als ein Zahlungsmittel, kostbar wie das Gold.

Wie entsteht die Kakaobutter?

Jede Frucht des Kakaobaums enthält ein paar kleine Samen, die ins rote Fleisch versunken ist. Die Früchte werden einem Prozess der Gärung unterzogen. Das dauert 5 Tage. Danach trennt man die Samen von Früchten ab. Die Samen werden noch einmal gegärt, getrocken und geröstet. Der letze Schritt ist das Mahlen und Auspressen des Öls. Das Nebenprodukt dieses Prozesses dient zur Produktion des Kakaopulvers.

 

Kakao

Welche Eigenschaften hat sie?

Die Kakaobutter von guter Qualität hat eine gelbe Farbe. Bei der Zimmertemperatur tritt sie in fester Form auf und hat harte Konsistenz. Dank des niedrigen Schmelzpunkts (von 30 bis 36 Grad Celsius), der der Temperatur des Körpers ähnlich ist, kann man sie einfach verstreichen und sie zieht sich gut ein. Die Kakaobutter zeigt eine fast hundertprozentige Biokompatibilität mit der Haut auf, deshalb löst praktisch keine Allergie aus, kann von Allergikern benutzt werden und ist sicher für die Kinder. Sie ist reich an biologisch aktiven Substanzen, wie Alkaloiden und Polyphenolen, deshalb kämpft sie mit der schädlichen Wirkung der freien Radikale. Dank den Antioxidantien verlangsamt die einen Hautalterungsprozess, verkleinert die Sicht der Falten und Narben. Die Kakaobutter kann von schwangeren Frauen benutzt werden, denn sie hilft die Schwangerschaftsstreifen zu bekämpfen. Sie regt eine Produktion des Kollagens an und ergänzt den Mangel an Vitaminen und solchen Elementen, wie Magnesium, Kalium, Eisen und Kalzium. Sie enthält die Oleinsäure, die die Haut befeuchtet und regeneriert. Außerdem schützt er vor UV-Strahlen und gleichzeitig dient als natürlicher Bronzer. Der regelmäßige Gebrauch verbessert die Hautfarbe. Die Haut wird glatt und glänzend. Die Kakaobutter hilft auch mit dem Problem der Verfärbungen.

Dodaj komentarz

-->