MAKE-UP

Make-up Pinsel – richtig wählen

jul 02, 2015 von

Für ein professionelles Make-up benötigt Ihr nicht nur Beauty-Produkte wie Rouge, Lidschatten und Co., sondern auch die richtigen Kosmetikpinsel. Doch welcher Pinsel taugt wofür und aus welchem Material sollten die kleinen Helfer bestehen?

Realash_01

Die verschiedenen Pinsel und ihre Verwendung

Es gibt zahlreiche Arten von Make-up-Pinseln, die jeweils für unterschiedliche Produkte vorgesehen sind. Für die Grundierung eignet sich beispielsweise ein flacher, dichter und breiter Foundationpinsel, mit dem sich flüssige und cremige Make-up-Grundierungen sehr ebenmäßig auftragen lassen. Für ein Mineral Make-up oder eine Puder-Foundation solltet Ihr hingegen einen Kabukipinsel benutzen, mit dem sich eine gleichmäßige, aber dennoch natürliche Deckung erreichen lässt.

Unentbehrlich für das Auftragen von Concealer unterhalb der Augen, in der Nasolabialfalte und auf der Nase ist der Concealerpinsel. Die Übergänge bearbeitet Ihr am besten mit einem Concealer Blender, der einem kleinen Foundationpinsel ähnelt, jedoch weniger abgerundet ist.

Natürlich kommt ein professionelles Make-up nicht ohne Puder aus. Ob lose oder kompakt – der Pinsel sollte groß und sehr weich sein. Neben dem herkömmlichen großen runden Puderpinsel findet Ihr im Handel auch modernere Pinselvarianten, die dank federartiger oberer Haare ein noch leichteres Auftragen des Puders ermöglichen. Wollt Ihr Rouge auf oder unter die Wangenknochen aufbringen oder Apfelbäckchen schminken, helfen Euch schräge Rougepinsel weiter, während sich klassische Rougepinsel optimal für das Ausarbeiten sanfter Konturen eignen.

Je aufwendiger Ihr eure Augenlider schminken möchtet, desto mehr unterschiedliche Pinsel benötigt Ihr. Zum Auftragen des Lidschattens empfehlen sich ein Lidschattenpinsel oder eine Eyeshadow-Brush. Mit lockeren Lidschattenpinseln könnt Ihr den Eye-Shadow besonders gut verblenden. Feste Pinsel taugen hingegen eher zum Aufbringen der Grundfarbe. Ein dicklich runder, abgeschrägter Creaser erleichtert die Akzentsetzung in der Lidfalte.

Realash_06

Neben diesen meistverwendeten Pinselarten gibt es noch den Lippenpinsel, mit dem sich Lippenstift und Lipgloss sehr präzise auftragen lassen, und dünne, flache Eyelinerpinsel für das Aufbringen von flüssigem oder Gel-Eyeliner.

Echthaar oder Synthetik?

Natürlich gelingt Euch ein ansprechendes Make-up auch mit einem preiswerten Pinsel, für ein wirklich exaktes und professionelles Make-up ist jedoch ein hochwertiger Kosmetikpinsel ein absolutes Muss. Hier lohnt es sich, etwas mehr auszugeben, denn schließlich soll Euch der Pinsel nicht nur lange begleiten, sondern auch seinen Zweck optimal erfüllen.

Achtet beim Kauf unbedingt darauf, dass der Stiel aus einem stabilen Material besteht und gut in der Hand liegt. Ebenfalls wichtig für einen guten Pinsel sind dichte, weiche Borsten. Bei sehr billigen Produkten fallen häufig die Borsten beim Make-up Auftragen aus und verteilen sich im Gesicht.

Ob sich ein Naturhaarpinsel besser eignet als einer mit Synthetikborsten, richtet sich vor allem danach, wofür Ihr ihn verwenden wollt. Echthaarpinsel leisten gute Arbeit bei Puder oder Puder Rouge. Flüssiges Make-up würde ihnen auf Dauer schaden. Zudem ließen sich die Rückstände bei der Reinigung nicht vollständig entfernen. Modelle aus Synthetikhaar sind wesentlich weniger empfindlich und lassen sich leicht säubern. Sie nehmen weder cremige oder flüssige Foundations noch Lidschatten, Creme-Rouges oder Concealer übel.

Realash_02

Kosmetikpinsel schonend reinigen

Damit Euch Eure Pinsel beim Make-up Auftragen für lange Zeit gute Dienste leisten, solltet Ihr sie immer mal wieder säubern. Dicke Pinsel legt Ihr dazu einfach in eine Schüssel mit Wasser oder ins Waschbecken und gebt Haarshampoo hinzu. Lasst sie eine Weile einweichen und shampooniert sie danach nochmals mit etwas Haarwaschmittel, bis alle Rückstände entfernt sind. Spült sie anschließend gut mit Wasser aus und drückt sie so gut wie möglich aus. Dann könnt Ihr sie in ihre ursprüngliche Form bringen und auf einem Handtuch trocknen lassen. Keinesfalls solltet Ihr Spülmittel oder andere Reinigungsmittel verwenden. Im Handel gibt es spezielle Reinigungsseifen für Kosmetikpinsel, die sich hervorragend für dünnere und feinere Pinsel eignen.

Ihr sucht weitere Informationen zu Themen aus dem Bereich Make-up auftragen und Kosmetika? Dann schaut doch bald wieder bei uns rein.

Dodaj komentarz

-->