Pflege

Smoky Eyes – Augen richtig schminken

nov 16, 2017 von

Dieses Make-up ist wirklich universell und sehr einfach. Klassische Smoky Eyes kann man schon in ein paar Minuten machen – man muss nur früher üben. Effektvolles und ausdrucksvolles Make-up ist eine wunderbare Ergänzung der eleganten Kreation und sanfte Version eignet sich für einen Tages-Look.

smoky eyes
Dunkles oder helles Make-up –  die Farbpalette richtig wählen

Ein Abend-Look unterscheidet sich vom Make-up, das wir im Alltag auftragen. Abends wählen wir dunklere Farben, aber nicht jede Frau kann sich dunkle Lidschatten-Rahmen ums Augen leisten. In manchen Fällen sehen Smoky Eyes mit goldenen und Braunen Farben (oder manchmal auch violetten) besser aus als zum Beispiel graue, schwarze, dunkelblaue oder schwarzgraue Version. Alles hängt von dem Hauttyp, Farbe der Augen, Gesichtszüge, usw. ab. Am wichtigsten ist es, sich gut mit solchem Make-up zu fühlen. Wenn du helle Haut und blaue, kleine Augen hast, sollst du hellere Farben wählen.

Wenn du schon eine Entscheidung triffst, welche Farben am besten für dich sind, sollst du die Lidschatten in drei Tönen einer Farbe kaufen (zum Beispiel hellgrauer, grauer und schwarzgrauer Lidschatten). Außerdem brauchst du Pinsel oder Applikator, Eyeliner oder Kajalstift und natürlich Wimperntusche (in dunklen Tönen).

smoky eyes
Smoky Eyes – Schritt für Schritt

Wenn du alle Produkte hast, kannst du die Augen schminken. Das ganze Make-up ist nicht kompliziert und die Kosmetika, die du brauchst, kannst du im jeden Drogeriemarkt kaufen.
Zuerst die Haut gründlich (am bestem mit einem Reinigungsgel) reinigen. Dann die Haut mit einer Feuchtigkeitslotion eincremen. So ist das Gesicht für das Schminken vorbereitet. Die oberen Augenpartien mit der weißen Basis grundieren. Am besten ist es, helle Lidschatten oder Eyebase zu verwenden. Danach die beweglichen Lider bis zu Lidfalten mit einer mittleren, rauchigen Farbe schattieren. Einen dunklen Farbton über die beweglichen Lider und die Lidfalten geben. Ist der erwünschte Effekt schon erzielt? Mit einem Pinsel oder einfach mit den Fingern kannst du die Übergänge verblenden.
Was ist ein Must für solches Make-up? Ein Kajal natürlich. Er bringt neben Lidschatten die Kontur und Farbe um die Augen. Wir empfehlen einen Kajal, der weichere Konsistenz hat. An unteren und oberen Augenlidern einen Strich mit dem Kajal ziehen und alles mit den Fingern verwischen. Am Ende die Wimpern zweimal kräftig tuschen.
Wie kannst du das Make-up ergänzen? Wir empfehlen, die Lippen in Abhängigkeit davon, welche Lidschatten du gewählt hast, richtig schminken. Du kannst auch einen matten Puder nutzen.

Dodaj komentarz

-->