Tipps&Tricks

Wie wird man schnell braun? Tipps!

mai 26, 2017 von

Der Sommer naht, die Kleider werden kürzer und jeder möchte eine schöne gebräunte Haut präsentieren. Doch nach der sonnenfreien Zeit sieht es meistens blass aus. Manche haben es einfacher, sie brauchen nicht lange um gesund braun zu werden, andere dagegen liegen stundenlang in der Sonne und außer einem Sonnenbrand passiert nichts. Wie kann man den Bräunungsprozess beschleunigen und welche Tipps helfen am schnellsten zum braungebrannten Körper?

braun werden

Der richtige Sonnenschutz

Viele, die sich nach einem braungebrannten Körper sehnen, machen oft den Fehler, dass sie auf den Sonnenschutz oder den richtigen Lichtschutzfaktor verzichten. Dabei ist es das A und O für unsere Haut. Die Sonnencreme schützt unsere Haut vor den schädlichen UV-Strahlen und versorgt sie zusätzlich mit Feuchtigkeit. Natürlich wird man damit langsamer braun aber dafür hält die Bräune länger und man beugt einem schmerzhaften Sonnenbrand vor. Und die Gesundheit unserer Haut ist 100-prozentig wichtiger als das Aussehen. Daher immer den Sonnenschutz dem Hauttyp anpassen und wenn die ersten heißen Tage kommen mit einem höheren Lichtschutzfaktor anfangen damit sich der Körper wieder daran gewöhnen kann. Mit der Zeit kann man ein Produkt mit einem niedrigeren LSF benutzen.

Tipps zum schneller braun werden

Damit sich die Bräune auch schön am Körper präsentiert sollte man seine Haut darauf vorbereiten. Dafür lohnt sich als erstes ein gründliches Peeling des ganzen Körpers, denn wenn die alten Hautschuppen entfernt sind, dann wird die Haut auch schön gleichmäßig braun. Danach sollte unsere Haut viel Feuchtigkeit bekommen, denn nur auf einer gesunden und gepflegten Haut sieht Bräune wirklich schön aus.

Ein tolles natürliches Mittel, das den Bräunungsprozess beschleunigt, sind Öle oder Melkfett. Das Einreiben mit Oliven- oder Kokosöl macht die Haut nicht nur schön geschmeidig, durch die Bildung eines Films auf der Haut wirkt es wie eine Lupe und zieht somit die Sonnenstrahlen an. Dabei sollte man aber auf gar keinen Fall den Schutz vergessen, denn vor UV-Strahlen schützen weder  Öle noch Melkfett.

Eine andere Methode ist das Sonnen auf dem Wasser. Durch den Spiegeleffekt des Wassers werden die Sonnenstrahlen auf den Körper reflektiert und der Bräunungsprozess beschleunigt. Das funktioniert genauso im Winter mit Schnee.

Auch von Innen kann man den Bräunungsprozess beschleunigen. Der Pflanzenstoff Beta-Carotin unterstützt das Braunwerden auf natürliche Weise. Daher lohnt es sich Beta-Carotin-haltige Lebensmittel zu essen. Dazu zählen zum Beispiel Fenchel, Spinat, Möhren, rote Paprika oder Aprikosen.

selbstbräuner

Schnelle Methode – Selbstbräuner

Die schnellste Methode um knackig braune Haut zu präsentieren ist das Benutzen eines Selbstbräuners. Diese gibt es mittlerweile in verschiedenen Formen – ob Sprays, Cremes oder spezielle Tücher, alle versprechen ein schnelles Ergebnis. Damit dieses auch wirklich schön aussieht sollte man einiges beachten. Die Haut muss auch in diesem Fall mit einem Peeling gut auf das Bräunen vorbereitet werden um Flecken zu vermeiden. Besonders sollte man dabei auf die raue Haut an Knien, Ellenbogen und Fersen achten. Jetzt muss der Selbstbräuner gleichmäßig in einer dünnen Schicht auf die ganze Haut aufgetragen werden. Dabei sollte man mit der Creme sparsam umgehen und erstmal das Ergebnis abwarten bevor man eine zweite Schicht aufträgt. Nach dem Auftragen unbedingt schnell und gründlich die Hände waschen und einige Minuten mit dem Anziehen warten, damit keine Flecken auf der Kleidung entstehen. Auf das Endergebnis muss man ungefähr 1 Stunde warten. Wenn jedoch Flecken oder Streifen zu sehen sind kann man entweder eine zweite dünne Schicht auftragen oder mit einem Peeling oder auch Zitronensaft versuchen die Flecken zu entfernen.

Dodaj komentarz

-->