MAKE-UP

Wimperntusche – wie richtige Mascara wählen?

mär 16, 2017 von

Die Verwendung von Wimperntusche zur Betonung der Augen geht bereits bis ins alte Ägypten zurück. Für den verführerischen Augenaufschlag verwendete man damals solche Inhaltsstoffe wie Holzkohle, Ruß Asche oder Bleiglanz. Die Mascara, wie wir sie heutzutage kennen, ist natürlich viel moderner und nicht mit ihrer Vorgängerin zu vergleichen. Ob Schwung, Volumen oder Länge – alles kann mit der richtigen Wimperntusche erreicht werden. Doch die Suche nach der einzig richtigen gestaltet sich oft schwierig.

malowanie rzes
Qual der Wahl – welche Mascara ist die richtige?

Was sollte man daher bei dem Kauf einer neuen Mascara beachten? Bei der riesigen Auswahl auf dem Markt sollte sich Frau die Frage stellen, was sie mit der Wimperntusche erreichen möchte. Sollen die Wimpern länger und dichter aber dabei natürlich wirken oder für den Abend einen perfekten und verführerischen Augenaufschlag bieten? Ganz wichtig bei dem Kauf von Wimperntusche ist es darauf zu achten, dass diese auch die Wimpern gleichzeitig pflegt. Deshalb lohnt es sich ein paar Euro mehr zu bezahlen um sicher zu sein, dass die Wimpern nicht nur schön aussehen werden, sondern Feuchtigkeit bekommen und noch nach dem Abschminken gesund aussehen. Auch verschiedene wasserfeste Mascaras stehen heutzutage zur Auswahl. Diese werden aus wasserabweisenden Stoffen hergestellt und können somit ohne zu verschmieren im Schwimmbad benutzt werden. Ein wichtiges Auswahlkriterium ist auch die Farbe der Wimperntusche. Die traditionelle schwarze Mascara betont die Augen am stärksten und steht eigentlichen den meisten Frauen gut. Wer eher auf ein natürliches Make-Up steht, wird mit brauner Mascara die gewünschten Ergebnisse erzielen und wer es ein wenig ausgefallener mag, der kann auch eine blaue oder grüne Mascara ausprobieren.

Mascarabürstchen – wie man sie benutzt und pflegt?

Wenn bereits die passende Wimperntusche gefunden wurde sollten beim Benutzen einige Sachen beachtet werden um Klumpen, Fliegenbeine oder verklebte Wimpern zu vermeiden. Das Mascarabürstchen sollte sanft im Flakon gedreht werden und die Überreste der Farbe am Hals abgestreift werden. Häufiges eintauchen des Bürstchens führt nämlich nur dazu, dass zu viel Sauerstoff in den Flakon gelangt und die Wimperntusche schnell eintrocknet. Das Mascarabürstchen wird an den Wimpern angesetzt und sanft nach links und rechts bewegt um zu allen, auch den kleinsten, Härchen zu gelangen und die einzelnen Wimpern zu trennen. Wer mehr Volumen haben möchte kann diesen Vorgang wiederholen. Ganz wichtig – eine Mascara sollte auf keinen Fall von mehreren Personen benutzt werden. Dabei können nämlich Bakterien übertragen werden, die zu schweren Augenentzündungen führen können.

Wimperntusche
Ein wichtiger Punkt ist auch das tägliche Abschminken. Damit die Wimpern lange schön und gesund bleiben, muss die Mascara jeden Abend vor dem Schlafengehen auf jeden Fall entfernt werden. Es gibt verschiedene Produkte, wie spezielle Augen-Make-up-Entferner, Cremes oder Pads, mit denen das Abschminken der Augen sanft und gründlich geschehen kann. Wer am nächsten Morgen nicht mit zugeklebten Wimpern aufwachen möchte, muss das Abschminken zu seinem täglichen Ritual machen.

Dodaj komentarz

-->